Anmeldung schließt in
22 Tagen

Noch 34 Tage bis zur nächsten Con

Spielrunde anmelden

Allgemeines zu deiner Spielrunde

Titel*
Beschreibung*
Block*
Anzahl der Teilnehmer*
Hier kannst du die Anzahl der Spieler einstellen für die deine Runde geeignet ist.

Mehr zu deiner Spielrunde

System*
Anderes System
Charaktere
Genre / Setting
Ordne deine Spielrunde in ein Genre ein. Du kannst dabei mehrere Genres einordnen und dabei bis zu 5 Punkte je Genre vergeben.
Brett- und Kartenspiele(?)Brettspiele und Kartenspiele, wie beispielsweise Munchkin.
Cyberpunk(?)Cyberpunk verbindet High-Tech (vor allem kybernetische) und buntes Neonlicht mit einem dystopischen Gesellschaftsbild. Meist klafft die Schere zischen Reichtum und Armut weit offen. Typisch ist auch, daß Macht oft wenig bis gar nicht in staatlichen Händen liegt, sondern von Konzernen ausgeht. Protagonisten sind hier meist Underdogs in einem beständigen Überlebenskampf.
Eastern(?)Der Eastern orientiert sich stark am asiatischen Film. Dies beinhaltet die subgenres Wuxia, bei dem fantastische und historische Elemente verwoben sind und teils sehr abgedrehte Stunts möglich sind. Weiterhin das grimmig harte Jedai Geki, das den japanischen Samurai thematisiert. Und auch klassische Kampfkunst und Kung Fu sind Inhalt. Das Genre gänzt oft mit spektakulärer Action, hat ungewohnte Moral- und Ethikvorstellungen und hebt sich durch seine kulturgeprägte Exotik von westlichen Genres ab.
Endzeit(?)Endzeit ist vom Weltuntergang geprägt. Entweder hat dieser schon statt gefunden und es geht um das Aufsammeln der Überreste und Hinterlassenschaften einstiger Größe zum schieren Überleben. Oder der Untergang steht unmittelbar bevor und jeder kümmert sich darum, seinen eigen Platz zum Überleben der Katastrophe zu finden.
Fantasy(?)Von Tolkiens High Fantasy über heroische Sword & Sorcery a la Conan bis hin zu Urban Fantasy wie Harry Potter. In diesem Genre wird meist eine Gesellschaft beschrieben, die viele Ansätze oder Ähnlichkeiten mit dem Mittelalter aufweist. Dabei sind stilprägend oft Mystische Elemente wie Magie, überirdisches oder phantastische Völker wie Elfen, Zwerge, Orks und Drachen. Dies ist das Genre, daß wohl am stärksten mit dem Rollenspiel verbunden ist.
Historisch(?)Historische Settings beschäftigen sich mit irgendeinem Punkt der realen Weltgeschichte. Protagonisten werden hier Teil eines historischen Ereignisses. Zum Teil ist die Abbildung im Spiel nicht genau nach dem Geschichtsbuch sondern mehr von der Vorstellung der gewählten Epoche geprägt. Und manchmal wird das Ganze auch als Alternativgeschichte, die mit dem historischen Ereignis spielt, abgehandelt. Dadurch, daß die Ereignisse real und nachschlagbar sind, kommt mitunter ein gewisses Epik-Gefühl auf.
Horror(?)Angst und, Schrecken, Grusel und Schauer sind die spannungserzeugenden Elemente des Horror Genres. Ansteinflößende, oft übernatürliche Ereignisse oder Abgründe der menschlichen Seele sind die prägenden Inhalte. Schwache Nerven sollte man hier nicht haben.
Jetztzeit/Modern(?)Diese Welt kennt jeder, denn es ist die, in der wir alle Leben. Auch im hier und heute lassen sich spannende Geschichten erzählen. Die Vertrautheit mit dem Umfeld macht es zwar etwas schwerer in die Phantasie einzutauchen. Aber dafür können dadurch auch eine Fülle an Details benutzt werden, wie man sie sonst gar nicht erst in allen Einzelheiten beschreiben könnte.
Militärisch(?)Militärische Setting können quasi zu jeder Zeit spielen. Meist geht es um die Erlebnisse von Soldaten in Krieg und in Frieden. Waffen und militärischer Drill sind dabei nicht unüblich, genauso wie taktische Entscheidungen.
Mystery(?)Mystery spielt meist in der Jetztzeit oder jüngsten Vergangenheit. Übernatürliches und mystisches sowie okkultes ist das klassische Merkmal. Das Genre hat starke Anlehnungen sowohl an Horror als auch an Fantasy und manchmal auch an SciFi. Oft fällt daher die Abgrenzung schwer.
Pulp(?)Pulp orientiert sich an den Abenteuerroman-Groschenheften aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Handlung spielt meist in den 20er-30er Jahren und ist oft heroisch überspitzt. So kann ein beherzter Fausthieb die Welt retten oder gelegentlich mal ein Dinosaurier geritten werden.
Science-Fiction(?)Science Fiction beschäftigt sich mit dem, was möglich werden könnte. Wie die Menschheit sich entwickelt und was das für die Gesellschaft bedeuten kann. Das typische Stilmittel ist meist supermoderne (und oft auch spekulative) Technik oder das Ausloten der geistigen Grenzen bis hin zur Auflösung der körperlichen Bindung der Menschen. Statt zu mystifizieren, werden Dinge hier mit wissenschaftlichen Ansätzen oder zumindest plausibel erscheinenden Beschreibungen davon erklärt.
Steampunk(?)Steampunk (manchmal auch als Steamfantasy) versetzt die Spieler in eine alternative Zeitlinie. Dampfkraft hat eine viel größere Bedeutung erlangt als in der Realität. Sie dominiert das Leben und nicht nur einfache Maschinen werden angetrieben sondern auch Computer, Raumschiffe und Waffen. Oft spielt die Elektrifizierung ebenfalls eine wichtige Rolle. Entdeckerdrang und ein extrem stark auf die Möglichkeiten der kommenden Technik als Allheilmittel ausgerichtetes Weltbild, sind archetypisch. Protagonisten sind meist Heldenfiguren oder global player, bereit und willens die Welt zu verändern.
Western(?)Beim Western geht es typischerweise um die Besiedlung bzw. Eroberung des sog. "Wilden Westens". Die Weite der Prärie, Konflikte mit Indianern, der Bau der Eisenbahn und sehr starke Gut/Böse Schemata dominieren das Bild. Protagonisten sind fast immer klischeehaft überzeichnet oder brechen akut mit starken Klischees.
Spielstil
Ordne deinen Spielstiel hier ein. Du kannst dabei mehrere Stilarten auswählen und dabei bis zu 5 Punkte je Stil vergeben.
actionreich(?)Hier gibts alles von Schießereien über Verfolgungsjadten bis zu Kneipenschlägerreien.
atmosphärisch(?)Das Spiel legt viel Wert auf Atmosphäre und Stimmung.
charakterzentriert(?)Hier wird der Fokus auf das Innenleben der Figuren, deren Befindlichkeiten und Hintergrund, gelegt. Meist dreht sich das Spiel um Motivationen und Dilemmas.
cinematisch(?)Bildhafte, eindrucksvolle Beschreibungen werden hier gefordert um ein filmreifes Erlebnis wie im Kino zu schaffen. Ebenfalls typisch sind Sprünge im Handlungsfokus (Kameraschwenks) und szenenhafte Einteilungen.
episch(?)Große weitumspannende Handlungsbögen wie Rettung-des-Universums sind typisch für diesen Stil. Oft sind die handelnden Charaktere namhafte Helden oder eben nur ein kleines, wenn auch möglicherweise entscheidendes, Rädchen im großen Ganzen.
erzählerisch(?)Hier stehen dramatische Handlungverläufe im Vordergrund. Meist werden Spieler dazu angehalten, von selbst die Handlung mit voranzutreiben.
Hack & Slash(?)Story? Hintergrund? Hier gehts ums schnezeln!
konstruktivistisch(?)Spieler sind dazu angehalten, die Spielumgebung aktiv mit zu gestalten. Es darf jeder Spielteilnehmer Fakten einbringen, die dadurch zum gemeinsamen Vorstellungsbild hinzugefügt werden.
Dies steht im Kontrast zu Spielrunden in denen nur der SL die Umg
lustig/scherzhaft(?)Wenn es eher humoristisch als ernsthaft gemeint ist.
rätselhaft(?)Puzzlearbeit und Knacken von Rätseln steht hier im Vordergrund. Auch Schnitzeljagdartige Detektivarbeit gehört hier dazu.
taktisch(?)Planen und überlegendes Lösen von Aufgaben stehen bei dieser Spielweise im Mittelpunkt. Meist muß die Gruppe mit ihren Fertigkeiten zusammenwirken um Bestehen zu können. Oft geht der Stil mit einem Antiklimax einher.
Anfängerfreundlichkeit
Wie anfängerfreundlich ist deine Spielrunde (0 ist gar nicht anfängerfreundlich, 5 für totale Einsteiger geeignet.
Supportrunde
Bist du offizieller Supporter dieses Systems oder hast du es selbst entwickelt?

Persönliche Daten

E-Mail Adresse*