Noch 81 Tage bis zur nächsten Con

DreRoCo Primavera - 2019

Der Friede des Friedlosen

System Fate (Fate Core) Fate
Fate ist ein Universalrollenspiel, das auf FUDGE, einem Baukastensystem für Rollenspiele basiert. Durchgeführt werden die Proben mit 4W6, deren Ergebnisse als "-" (1-2), "0" (3-4) und "+" (5-6) ausfallen können und als direkte Modifikatoren auf die genutzte Fähigkeit angewandt werden. Das Besondere aber sind die Aspekte unf Fate-Punkte. Mit diesen frei definierbaren Merkmalen werden die Figuren charakterisiert. Ihre Anwendung bringt situationsabhängige Verbesserungen ein, dafür muß aber ein Fate-Punkt ausgegeben werden. Ein Ausspielen der negativen Seite der Aspekte bringt wiederum Fate-Punkte ein. Zusätzlich noch Details der Spielwelt mittels einer Ausgabe von Fate-Punkten verändert und somit das Spielgeschehen und die Umwelt entscheident mitbestimmt werden.

Fate Core
Variante von Fate.

Setting Fantasy, Historisch, Horror, Mystery, Militärisch Fantasy ***
Elfen, Zwerge, Zauberer und mutige Ritter. Natürlich auch finstere Spelunken und Zwielichtige Gestalten. Klassische Fantasy eben wie man sie kennt und liebt.

Historisch ***
der spielerische, nicht immer ernst gemeinte, Blick ins Geschichtsbuch

Horror *
nichts für schwache Nerven, nur für Leute die sich gerne gruseln

Mystery **
willkommen in der Welt des Übernatürlichen

Militärisch ***
Helm auf und los gehts, Soldat. Dort ist der Feind.
Spielstil erzählerisch, cinematisch, actionreich, charakterzentriert, episch erzählerisch ****
Hier stehen dramatische Handlungverläufe im Vordergrund. Meist werden Spieler dazu angehalten, von selbst die Handlung mit voranzutreiben.

cinematisch ***
Bildhafte, eindrucksvolle Beschreibungen werden hier gefordert um ein filmreifes Erlebnis wie im Kino zu schaffen. Ebenfalls typisch sind Sprünge im Handlungsfokus (Kameraschwenks) und szenenhafte Einteilungen.

actionreich **
Hier gibts alles von Schießereien über Verfolgungsjadten bis zu Kneipenschlägerreien.

charakterzentriert ****
Hier wird der Fokus auf das Innenleben der Figuren, deren Befindlichkeiten und Hintergrund, gelegt. Meist dreht sich das Spiel um Motivationen und Dilemmas.

episch **
Große weitumspannende Handlungsbögen wie Rettung-des-Universums sind typisch für diesen Stil. Oft sind die handelnden Charaktere namhafte Helden oder eben nur ein kleines, wenn auch möglicherweise entscheidendes, Rädchen im großen Ganzen.
Spielerzahl 2 bis 5
Anfängergeeignet sehr gut
Charaktere gestellt werden gestellt
Spielleiter Moritz Schönherr
Spielblock Samstag - Mittag Beginnt gegen Samstag 11:00

Beschreibung

Ihr seid Wölfe, Spezialtruppen des Zaren Koloj des Friedlosen, in einer Welt voller Musketen, Worte der Macht und Schattenwesen.
Die beiden Reiche des Zaren werden erschüttert durch ein Schmisma in der Staatsreligion, der dreigesichtige Gott Perunkja soll ein verborgenes viertes Gesicht haben, dass die Ewigkeit sieht.

Im Auftrag der Zarin Kalina zieht ihr los, den Frieden in der Provinz Dolokavien zu sichern, der praktisch führerlos Begehrlichkeiten benachbarbarter Herzogtümer weckt. Auf dem Weg sollt ihr eine gut verschlossene Kiste nach Pelice bringen, das jüngst zum neuen Glauben konvertiert ist...

Wir spielen im Scherbenland-Setting für FateCore von Judith und Christian Voigt. Die Anhlehnungen an den 30-Jährigen Krieg und Napoleonische Zeiten, sowie slawische Einflüsse sind der Kern von Scherbenland. Am Tisch erfolgt ggf. eine Einführung in Fate, das sehr zugänglich und kompakt ist. Charaktere werden gestellt, können aber gern am Tisch angepasst werden.