DreRoCo Nebelung 2018

Kalter Schleier

System Dread Dread
Universelles Rollenspielsystem, bei dem nicht mit dem Würfel das Gelingen einer Probe bestimmt wird, sondern mit einem Jenga-Turm. Wer den Turm zum Einsturz bringt, kann am Rest der Spielrunde leider nur noch als Geist teilnehmen. Eignet sich natürlich besonders für Cthulhu-eske Horrorszenarien.

Setting Historisch, Horror, Mystery Historisch **
der spielerische, nicht immer ernst gemeinte, Blick ins Geschichtsbuch

Horror ****
nichts für schwache Nerven, nur für Leute die sich gerne gruseln

Mystery **
willkommen in der Welt des Übernatürlichen
Spielstil actionreich, charakterzentriert, atmosphärisch actionreich *
Hier gibts alles von Schießereien über Verfolgungsjadten bis zu Kneipenschlägerreien.

charakterzentriert **
Hier wird der Fokus auf das Innenleben der Figuren, deren Befindlichkeiten und Hintergrund, gelegt. Meist dreht sich das Spiel um Motivationen und Dilemmas.

atmosphärisch ****
Das Spiel legt viel Wert auf Atmosphäre und Stimmung.
Spielerzahl 4 bis 6
Anfängergeeignet gut
Charaktere gestellt werden am Tisch erstellt
Spielleiter Lexx
Spielblock Samstag Abend Beginnt gegen Samstag 18:00

Beschreibung

Ihr seid eine (leider erfolglose) wissenschaftliche Gruppe von paranormalen Ermittlern die Vorfälle in der ehemaligen Chirurgie der Beelitzer Heilstätten untersuchen. Es gab einen Toten und einen Verletzten. Alles durch Kälte. Doch es ist Juli und es herrscht eine Hitzewelle. Sind hier etwa endlich Geister am Werk?

Die Besonderheit von DREAD ist, dass für Proben nicht gewürfelt wird, sondern ein Stein aus einem JENGA-Turm gezogen wird. Fällt er, so ist man tot oder auf eine andere Weise aus dem Spiel ausgeschieden.