DreRoCo Primavera - 2017

Islands letzter Sommer

System Sagas of the Icelanders Sagas of the Icelanders
Im Prinzip kann man sich diese Runde wie die erste Episode einer TV-Serie vorstellen. Das System ist extrem charakterzentriert - so besitzt ihr nur relativ wenige feste Werte, deutlich wichtiger sind dagegen die Beziehungen eurer Charaktere untereinander und die (regeltechnischen) Möglichkeiten, wie ihr einander beeinflussen könnt. Anstatt eines festen Storyablaufs mit abschließendem Bosskampf spielen wir hier nach dem Motto "play to find out what happens": Wir schreiben die Geschichte beim Spielen. Wer also eine Abwechslung vom Monsterschlachten braucht und Interesse an charakterzentrischen und erzählerischen Stories hat, ist hier genau richtig.

Setting Western, Historisch Western *
sattelt die Pferde und zückt die Colts

Historisch *****
der spielerische, nicht immer ernst gemeinte, Blick ins Geschichtsbuch
Spielstil erzählerisch, cinematisch, charakterzentriert, episch, konstruktivistisch, atmosphärisch erzählerisch *****
Hier stehen dramatische Handlungverläufe im Vordergrund. Meist werden Spieler dazu angehalten, von selbst die Handlung mit voranzutreiben.

cinematisch *
Bildhafte, eindrucksvolle Beschreibungen werden hier gefordert um ein filmreifes Erlebnis wie im Kino zu schaffen. Ebenfalls typisch sind Sprünge im Handlungsfokus (Kameraschwenks) und szenenhafte Einteilungen.

charakterzentriert *****
Hier wird der Fokus auf das Innenleben der Figuren, deren Befindlichkeiten und Hintergrund, gelegt. Meist dreht sich das Spiel um Motivationen und Dilemmas.

episch *
Große weitumspannende Handlungsbögen wie Rettung-des-Universums sind typisch für diesen Stil. Oft sind die handelnden Charaktere namhafte Helden oder eben nur ein kleines, wenn auch möglicherweise entscheidendes, Rädchen im großen Ganzen.

konstruktivistisch *****
Spieler sind dazu angehalten, die Spielumgebung aktiv mit zu gestalten. Es darf jeder Spielteilnehmer Fakten einbringen, die dadurch zum gemeinsamen Vorstellungsbild hinzugefügt werden.
Dies steht im Kontrast zu Spielrunden in denen nur der SL die Umg

atmosphärisch *****
Das Spiel legt viel Wert auf Atmosphäre und Stimmung.
Spielerzahl 3 bis 5
Anfängergeeignet gut
Charaktere gestellt sind selbst mitzubringen
Spielleiter Paul Wulff
Spielblock Sonntag - Mittag Beginnt gegen Sunday 11:00

Beschreibung

Island, irgendwann zwischen 930 und 1030 nach Christus. Eine Zeit voller Legenden und Sagas der Familien, die aus Norwegen flohen, um hier zu siedeln. Ihr seid Bewohner eines Gehöftes auf Island und müsst euch behaupten - gegen die Naturgewalten, den Willen der Götter und schließlich eure Mitmenschen. Das Einzige, was die Isländer davon abhält, übereinander herzufallen, ist das Konzept der Ehre. Doch gibt es auch einige soziale Aussätzige, denen Ehre egal ist, und die dafür sorgen könnten, dass ihr euren letzten Sommer erlebt habt ...

Im Prinzip kann man sich diese Runde wie die erste Episode einer TV-Serie vorstellen. Das System ist extrem charakterzentriert - so besitzt ihr nur relativ wenige feste Werte, deutlich wichtiger sind dagegen die Beziehungen eurer Charaktere untereinander und die (regeltechnischen) Möglichkeiten, wie ihr einander beeinflussen könnt. Anstatt eines festen Storyablaufs mit abschließendem Bosskampf spielen wir hier nach dem Motto "play to find out what happens": Wir schreiben die Geschichte beim Spielen.